Peggy Wandel hat drei große Leidenschaften: Das Schreiben war ihre erste. Dann kam das Reisen hinzu und zu Guter Letzt ihre Kinder.

Über die letzte ihrer drei Leidenschaften und wie sich das mit ihrem Beruf als Texterin, Agenturinhaberin und Autorin vereinbaren lasst, schreibt sie mit viel Humor in ihrem Blog mum02. Und weil sie wissen wollte, wie es andern Müttern in anderen Ländern geht, hat sie ein Buch geschrieben. In "Zwischen Karriere und Krabbelgruppe" erzählen 20 berufstätige Mütter aus der ganzen Welt, wie sie Beruf und Familie vereinbaren.

Peggy Wandel

Um Dich und Deinen Blog vorzustellen, geben wir drei Begriffe vor. Antworte bitte spontan und so kurz wie möglich, was Dir zum jeweiligen Begriff einfällt:

Familie

Früher zog ich um die Welt und konnte mir kaum vorstellen, sesshaft zu werden. Heute lebe ich mit drei Männern (4, 6 und 40 Jahre alt) unter einem Dach und bin sehr glücklich. Die Reiselust packt mich nach wie vor sehr oft und zum Glück habe ich den Rest der Familie längst infiziert. Oder ist das genetisch bedingt? 

Beruf

Geschrieben habe ich schon seit der ersten Klasse: Kurzgeschichten, Gedichte, Romane für meine Freundinnen. Sogar diverse „Zeitschriften“ habe ich in der Grundschule verlegt. Nach dem Studium (internationale Betriebswirtschaft) war ich in PR- und Werbeagenturen in München, Stuttgart und London. Seit vier Jahren arbeite ich freiberuflich als Texterin für Werbung und PR. Nebenher blogge ich und habe ein Buch geschrieben über berufstätige Mütter auf der ganzen Welt.

Vereinbarkeit

Wenn der Kindergarten Ferien macht und meine Männer alle zu Hause sind, wünsche ich mir auch Ferien oder wenigstens ein schalldichtes, unsichtbares Büro. Die Kinder mit einem „Betreten verboten“ Schild samt Piratenfratze abzuschrecken ist meist zwecklos. „Wir schauen dir bei der Arbeit zu!“ heißt in Wahrheit: Sie ziehen meine Bücher aus den Schränken, fragen mich tausend Fragen, montieren Lineale im Drucker, tackern mein Briefpapier, versuchen Faxe zu verschicken und verschönern ihre Gemälde heimlich mit meinen selbstklebenden Briefmarken.

 

Welche Blogs liest Du gerne? 

Es gibt unzählige tolle Blogs da draußen. Ständig finde ich neue. Hier nur eine kleine Auswahl:

Bildnachweis: Stefanie Heider