Rita Angelone ist mit dem “Familien­oberhaupt” verheiratet und hat zwei Buben – “der Große” und “der Kleine”. 

Die Angelones

Für das “Tagblatt der Stadt Zürich” schreibt sie eine wöchentliche Kolumne, in welcher sie über den ganz normalen Wahnsinn ihres Familienalltags schreibt. www.dieangelones.ch

Um Dich und Deinen Blog vorzustellen, geben wir drei Begriffe vor. Antworte bitte spontan und so kurz wie möglich, was Dir zum jeweiligen Begriff einfällt:

Familie

Emotional bedeutet mir die Familie alles. Im Alltag  stehen allerdings vielmehr Themen wie Kindergarteneintritt, Krankheiten, Musikunterricht, Bastelarbeiten, Rezepte, Kinderbücher, familientaugliche Apps, Ausflüge, Spiele und vieles mehr ganz konkret im Vordergrund. 
Ich gebe unverblümt zu, dass das Schwangersein viel einfacher war als das Kinderhaben. Ich ärgere mich oft, dass manche nicht offen zugeben wollen, dass eine Familie zu haben wahrlich alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Alles, was wir erleben, hören, sehen, tun und denken – das macht unsere Familie aus und all das steht in unserem authentischen und ehrlichen Blog.

Beruf

Neben meinem beruflichen Engagement für die Lehrstellenförderung in der Stadt Zürich war das Schreiben  immer schon meine Leidenschaft! Als Berufsbildungskoordinatorin setze ich mich beherzt für die Jugendlichen auf Lehrstellensuche ein. Das Schreiben ist einerseits ein Festhalten aller schönen Augenblicke als Familie, andererseits aber auch Ventil für alle Frustmomente, die auch wir durchleben. Die Feedbacks, die ich in Form von Kommentaren und Leserbriefen erhalte, sind eine Energiequelle. Sie helfen mir durch schwierige Phasen und zeigen mir, dass ich nicht alleine bin mit meinen Freuden und Sorgen.

Vereinbarkeit

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist auch für uns ein dauernder Spagat, der viele Kompromisse erfordert. Nur mit der Unterstützung meines Mannes und dank der grossen Flexibilität unserer Buben ist es möglich, beides einigermassen zufriedenstellend unter einen Hut zu bringen.

Welche Blogs liest Du gerne? Welche kannst Du unseren LeserInnen empfehlen?

Ich tummle mich selber gerne auf www.wireltern.ch oder www.familienleben.ch herum. Einerseits, weil diese Plattformen sehr informativ und vielfältig sind, andererseits aber auch, weil ich selber regelmässig auch für diese beiden Blogs schreibe!