Veröffentlichungen über LOB, Print und Online

Familienmagazine - Die Eltern wollen nur noch überleben
FAZ, 01.06.2012
... Ein Thema allerdings wird seit Monaten beinahe zwanghaft dekliniert - und zwar immer wieder von neuem, als ob es sich nicht verbrauche. Alle springen auf den Zug auf, vom traditionsreichen Marktführer „Eltern“ bis zum Newcomer „Nido“, von den Ablegern der Etablierten wie „Eltern Family“ bis zu den kleineren Themenmagazinen wie „Lob“, das sich nur an berufstätige Eltern richtet: ...

Altersarmut ist weiblich
Lahn-Dill-Kreis, 03.11.2011
...Damit die Altersarmut nicht auf Sicht weiblich bleibt, wie es die Journalisten Nicole Beste-Fopma am Dienstag formulierte, stand "Theofine" im Torbogen der Hohen Schule und animierte Passanten, in die Aula zu kommen. Denn hier referierte die Chefredakteurin der Zeitung LOB für berufstätige Eltern vor zwei Dutzend Besucherinnen über ihre Sicht auf das Thema "Frausein heute - zwischen Selbstständigkeit und Selbstverlust".....

Ran an die Mutter
Nürnberger Nachrichten, 03.10.2011
...Das genaue Gegenteil verspricht LOB, eine Zeitschrift "für berufstätige Mütter und Väter". Dieses Magazin, das äußerlich den spröden Charakter einer Firmenzeitschrift hat, will ein "Verbindungsglied sein zwischen den Eltern und der Wirtschaft". Sie stellt Unternehmen vor, die sich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verpflichtet haben....

Hier geht's um Lob
"Mami, Papi und ich" Die Zeitschrift für die junge Familie - August/ September 2011
Das neue Magazin heißt LOB. Schlicht LOB. Und darum geht es der Herausgeberin und Chefredakteurin Nicole Beste-Fopma auch: Sie möchte allen berufstätigen Eltern, die sich tagtäglich um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kümmern, ein dickes...

Magazin für berufstätige Mütter und Väter
kinderzeitung.de
LOB widmet sich den Menschen, die täglich den Spagat zwischen "Wirtschaft" und "Elternschaft" wagen. Die Zeitschrift bündelt Informationen über alle Facetten berufstätiger Eltern...

Ein Leben nach dem Businessplan: Das neue Magazin "LOB"
Der Freitag, 28.04.2011
"Berufstätige Mütter sind vielleicht die Einzigen, die mehr über High Performance wissen als wir." Mit diesem Zitat der Unternehmensberatung accenture stellt die Chefredakteurin Nicole Beste-Fopma im Editorial ihr neues Magazin LOB für berufstätige Mütter und Väter vor. Das Heft ...

Wieviel Gucci braucht ein Baby?
Hannoversche Allgemeine online, 25.04.2011
...Ähnlich, aber auf leisere Art, macht es das Magazin "Lob", das ebenfalls Anfang April erstmals erschien und dem Leben berufstätiger Mütter gewidmet ist. Zwischen den beiden Magazinen liegen allerdings Welten, "Lob" ist die politisch korrekte Ökoalternative zu ...

Zeitschrift für berufstätige Eltern
PotsKids!, Mai 2011
Alle zwei Monate ein umfassendes Lob für berufstätige Mütter und Väter, aber auch für familienfreundliche Unternehmen. In ausführlichen Reportagen ...

Hin und Her zwischen Kind und Job (Print)
Main-Echo/Aschaffenburg, 15.05.2011
"Egal was Sie machen, es ist immer verkehrt. Suchen Sie sich deshalb Ihren eigenen Weg!" Nicole Beste-Fopma hat vier Kinder, als Herausgeberin der Zeitschrift LOB für berufstätige Mütter und Väter einen erfüllenden Beruf und genug Widerstand ...


Hin und Her zwischen Kind und Job (online-Version)
Main-Netz.de, 13.05.2011
Nicole Beste-Fopma (41) hat vier Kinder, als Herausgeberin der Zeitschrift »Lob« für berufstätige Mütter und Väter einen erfüllenden Beruf und genug Widerstand gegen beides erfahren. Ist er also nicht hinzukriegen, der »tollkühne Spagat zwischen ...

TATENdrang - Erfolgsgeschichten (Print)
TATENdrang, Mai 2011
LOB für berufstätige Mütter und Väter. Ein Interview mit Nicole Beste-Fopma

Eine Zeitschrift, die verspricht, was sie hält! (Print)
BPW Journal, Mai 2011
LOB lobt berufstätige Mütter und Väter. Ein Interview mit Nicole Beste-Fopma


Ein neues Magazin aus Kälberau (Print)
Main-Echo/Alzenau Titelseite, 24.03.2011
Elternzeitschrift: Nicole Beste-Fopma spricht berufstätige Mütter und Väter an - Start in einer Woche


Ein neues Magazin aus Kälberau (online-Version)
Main-Netz.de, 24.03.2011
Beste-Fopma: »Es ist eine Zeitschrift für berufstätige Mütter und Väter von ... Zumal die Zielgruppe immer größer werde: Die Erwerbsquote von Frauen sei in ...