Nicht immer lässt sich eine Vollzeitstelle mit der Kinderbetreuung vereinbaren. Als Arbeitnehmer haben Sie ein Recht auf Teilzeit. Was Sie bedenken sollten, finden sie in unserer Checkliste.

Legen Sie Ihre Ziele fest

  • Wie viel weniger wollen und können Sie arbeiten?
  • Welches Modell ist für Sie das richtige?

Analysieren Sie Ihren Arbeitsplatz

  • Gibt es eine detaillierte Stellenbeschreibung?
  • Sind die Kommunikationswege klar definiert?

Entwickeln Sie Ihr Teilzeitkonzept

  • Erstellen Sie einen Wochenplan mit allen Funktionszeiten, Besprechungsterminen, Präsenzzeiten und variablen Stunden.
  • Welche Aufgaben können nur Sie erledigen?
  • Welche Aufgaben können von Kollegen übernommen werden?

Stellen Sie Ihr Konzept Ihrem Arbeitgeber vor

  • Legen Sie Ihrem Arbeitgeber nicht Probleme, sondern Lösungen vor.
  • Unterbreiten Sie aber auch Vorschläge und seien Sie offen für Kompromisse.
  • Stellen Sie die Vorteile für das Unternehmen heraus.

Umsetzung

  • Vereinbaren Sie eine Testphase.
  • Kommunizieren Sie Ihren Kollegen klar, wann Sie anwesend sind und wann nicht.
  • Für Notfälle sollten Sie eine „Notrufnummer“ hinterlassen.

Bildnachweis: fotolia - Marco2811