Der Unternehmensverband Boehringer Ingelheim zählt weltweit zu den 20 führenden Pharmaunternehmen. Mit Hauptsitz in Ingelheim, Deutschland, ist Boehringer Ingelheim weltweit mit 140 verbundenen Unternehmen vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 46.000 Mitarbeiter. Die Schwerpunkte des 1885 gegründeten Unternehmens in Familienbesitz liegen in der Forschung, Entwicklung, Produktion sowie im Marketing neuer Medikamente mit hohem therapeutischem Nutzen für die Humanmedizin sowie die Tiergesundheit. 

Soziale Verantwortung ist ein zentrales Element der Unternehmenskultur von Boehringer Ingelheim. Dazu zählt das weltweite Engagement in sozialen Projekten ebenso wie der sorgsame Umgang mit den eigenen Mitarbeitern. Respekt, Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bilden dabei die Basis des Miteinanders. Bei allen Aktivitäten des Unternehmens stehen zudem der Schutz und Erhalt der Umwelt im Fokus.


Im Jahr 2012 erwirtschaftete Boehringer Ingelheim Umsatzerlöse von rund 14,7 Mrd. Euro. Die Aufwendungen für Forschung & Entwicklung im Geschäftsfeld der verschreibungspflichtigen Medikamente entsprechen 22,5 Prozent der dort erzielten Umsatzerlöse

Darum ist uns Familienfreundlichkeit wichtig:

Familienfreundliche Angebote sind traditioneller Bestandteil der Unternehmenskultur von Boehringer Ingelheim. Wir unterstützen unsere MitarbeiterInnen aktiv in Ihren familiären Belangen und wollen – beispielsweise mit Maßnahmen im Bereich Arbeitszeitgestaltung, Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen - zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie beitragen.

In Fragen der Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Weiterbildung oder Service für Familien ist es unser Ziel, zu Lösungen zu gelangen, die den individuellen Bedürfnissen unserer Mitarbeiter entgegenkommen und sie dabei unterstützen Ihre Leistung bestmöglich zu erbringen. So sind etwa verschiedene Teilzeitmodelle, Telearbeit und flexibel genutztes mobiles Arbeiten bei Boehringer Ingelheim bereits etabliert. Die Angebote im Bereich Pflege reichen von flexibler Arbeitszeit, Urlaubsausgleichskonten, verschiedensten Teilzeitmodellen, Rücksichtnahme bei der Urlaubsplanung bis hin zur Abstimmung bei Fort- und Weiterbildung.

Es ist uns wichtig, eine gesunde Balance zwischen den betrieblichen Erfordernissen und der Bedürfnissen der Mitarbeiter zu ermöglichen. Vor allem im Hinblick auf die demografische Entwicklung, dem Fachkräftemangel und der Digitalisierung unseres Alltags kommt dem Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie künftig noch größere Bedeutung zu. Um wettbewerbsfähig zu sein und zu bleiben, braucht es qualifizierte Fachkräfte – besonders für ein forschendes und international tätiges Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim. Wir möchten den neuen Herausforderungen proaktiv begegnen und unsere MitarbeiterInnen auch in Zukunft mit innovativen Modellen zur Arbeitsgestaltung begleiten. Daran liegt uns viel, denn nur gemeinsam können wir besser werden.

Flexible Arbeitszeiten/ Arbeitsort: Teilzeit, Job-Sharing, Gleitzeit, Führen in Teilzeit, Homeoffice
Kinderbetreuung: 100 Belegplätze in Kindertagesstätten, Notfallbetreuung, Beratungsservice durch externe Dienstleister, Ferienbetreuung
Elternzeit: Kontakthalteprogramm, Wiedereinstiegsprogramm, Fortbildung während der Elternzeit, stundenweise Kranken- und Urlaubsvertretung während der Elternzeit möglich 
Service für Familien: Mittagstsich zum Mitnehmen, Wäscheservice
Pflege: Beratung/ Fortbildung, zusätzliche freie Tage/ Pflegezeit, Angebot der Familienpflegezeit, AnsprechpartnerIn im Betrieb

Frauen: 44%
Frauen in Führungspositionen: 22%
Frauen in Teilzeit: 16% 

Dauer Mütter in Elternzeit: 12 Monate
Dauer Väter in Elternzeit: 2 Monate

Auszeichnungen/Zertifikate: Audit berufundfamilie
Branche: Pharma, Chemie, Biotechnologie
Größe: >3000

Ansprechpartnerin: Gabriele Chrubasik
Tel: 06132 770
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.boehringer-ingelheim.de