Stressfrei in den Feierabend

Eigentlich wollten Sie entspannt nach Hause kommen und den Stress im Büro lassen. Wir verraten Ihnen, wie das gelingen kann.

Der Tag im Büro war wieder einmal stressig. Die Kollegin hat Sie im Meeting vor allen anderen angegiftet. Der Kollege hat Ihre Idee als seine verkauft. Und Ihre Chefin hat überhaupt kein Verständnis dafür, dass Sie gern rechtzeitig Feierabend machen wollten und Ihnen noch eine Zusatzaufgabe aufgebrummt. Sie kochen innerlich vor Wut. Was tun?

Schreiben Sie eine To-Do-Liste.

Bevor Sie das Büro verlassen, machen Sie sich eine Liste mit den Dingen, die am nächsten Tag erledigt werden müssen und schalten dann in den „Zuhause-Modus“. So bleiben die Aufgaben da, wo sie hingehören und erlauben Ihnen am nächsten Tag einen Schnellstart.

Hören Sie Musik.

Anstatt sich eine Lern-CD mit den Verhandlungstechniken des 21. Jahrhunderts anzuhören, legen Sie Ihre Lieblings-CD ein, drehen Sie sie laut und singen Sie mit. Das befreit und macht glücklich, so Claudia Spahns, Professorin am Freiburger Institut für Musikmedizin.

Lassen Sie das Auto stehen

Fahren Sie stattdessen lieber mit dem Rad zur Arbeit und zurück – sofern die Distanz das zulässt. Nutzen Sie die Zeit vor und nach der Arbeit für sportliche Aktivitäten. Sport macht den Kopf frei. Und wenn Sie zu Hause sind, ist aller Ärger verflogen.

Bildnachweis: fotolia - Metcreations