Die Schwangerschaft dauert nur noch wenige Wochen und plötzlich wird das Wetter deutlich kühler. Sich jetzt noch mit neuer Umstandskleidung ausstatten?

Zudem geht eine Schwangerschaft über drei Jahreszeiten und mehrere Konfektionsgrößen, was den Bedarf an unterschiedlicher Kleidung noch weiter erhöht. Für viele lohnt es sich nicht, sich jetzt noch eine komplett neue Garderobe zuzulegen. Gut, dass man mittlerweile Umstandsmode auch mieten kann. Ganz besonders dann, wenn mal berufstätig ist und jeden Tag schick angezogen sein muss.

 

Kilenda

Bei Kilenda hat alles mit einem Strampler, der nicht mehr passte und einer Mama, die uns seufzend berichtete, dass ihre Kleine schon wieder gewachsen war, angefangen. Die Gründer haben sich daraufhin angeguckt und gefragt: Warum kann man Kinderkleidung eigentlich nicht mieten? Die Idee ist einfach: Warum gibt es eigentlich kein Service für Eltern, bei dem sich zu kleine Kinderkleidung durch größere austauschen lässt? Außerdem sollten Mama und Papa dabei Geld sparen können und auch noch den Planeten schützen. Nach einer kurzen Suche im Web folgte die Ernüchterung: Sowas gibt es nicht. Also haben sie es einfach selber ausprobiert. Im November 2013 entstand so eine erste Website namens „Babysachen mieten“. Durch die Hilfe, die Ideen und den Rat vieler anderer toller Eltern ist daraus Kilenda geworden. www.kilenda.de

 

Bonbelly

Elisabeth Reichardt fand es toll, schwanger zu sein und ihren Bauch zu zeigen. Passend gekleidet zu sein, war aber schwierig. Sie hatte einfach zu wenig Auswahl oder musste lange nach schönen Stücken suchen. Sie weiß, dass sie als studierte Modedesignerin, sicherlich wählerisch ist und einen besonderen Bezug zu angenehmen, qualitativ hochwertigen Stoffen sowie deren Verarbeitung hat. Auf Bekleidung, in der sie sich wohl fühlt und mit der sie sich ausdrücken kann, wollte sie aber auch während der schönsten neun Monate meines Lebens nicht verzichten. Die Idee von bonbelly war geboren. www.bonbelly.de

Bonbelly gibt es aber nicht nur im Internet. In München gibt es den Bonbelly Shop direkt in der Sendlinger Straße Nr. 62, ganz in der Nähe vom Sendlinger Tor. Es ist leicht mit der Tram, der S-Bahn und der U-Bahn zu erreichen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag, 10 Uhr - 18.30 Uhr und Samstag, 11 Uhr - 16 Uhr

 

Schwanger und Hübsch

Das Angebot von Schwanger und Hübsch umfasst Blusen, festliche Kleidung, Abendkleider und Hochzeitskleider für eine Mietdauer von fünf oder zehn Tagen. Jeans sowie feinere Hosen können für einen längeren Zeitraum – für einen oder drei Monate – gemietet werden. www.schwangerundhuebsch.de

 

Bellygance

Mareike Limper und Eva Abert sind  Mütter von insgesamt sieben Kindern. Bei beiden hat sich die Investition in Umstandsmode gelohnt, aber sie erleben zunehmend, dass Mütter nur noch ein oder maximal zwei Kinder bekommen. Dennoch möchten sie auf Festen oder auch im Büro schick gekleidet sein. Die teuer erworbene Umstandskleidung kann nach der Schwangerschaft nicht wieder tragen oder nur noch für einen Bruchteil des Wertes weiterverkauft werden. Das war für die beiden Gründerinnen ausschlaggebend für die Gründung von Bellygance. www.bellygance.de