Was kann ich? Was will ich? Wenn die Selbstzweifel überhand nehmen, kann eine ProfilPASS-Beratung Wunder bewirken.

"Schön, dass ich Sie gefunden habe!", so verabschiedet sich Petra Z. nach zwei Stunden geistiger Schwerstarbeit bei mir. Gerade haben wir den ersten Teil unserer Coachingsitzungen beendet. Mit diesen Worten verabschieden sich viele meiner Kunden. Der Dank gebührt jedoch nicht nur mir als Coach, sondern in erster Linie der Methode, mit der ich zwei Stunden intensive mit meiner Kundin gearbeitet habe.

Die „Strapaze“, der sich Petra Z. gerade freiwillig ausgesetzt hatte, nennt sich ProfilPASS-Beratung. Dieser Beratung verdankt sie es, dass sie sich gerade so glücklich fühlt und wieder neue Hoffnung hat und Licht am Ende des Tunnels sieht. Claudia Z. ist alleinerziehende Mutter und eine von vielen Frauen die eine ProfilPASS-Beratung in Anspruch nehmen um ihre persönliche Lebensbilanz zu ziehen.Warum immer mehr Menschen wissen möchten wo sie gerade im Leben stehen liegt auf der Hand. In einer Zeit mit rasanten technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen gibt es unendliche Möglichkeiten und Angebote sich zu bilden, zu entwickeln und sich beruflich einzubringen. Und gerade diese Vielfalt überfordert immer mehr Menschen. Auch immer mehr Männer fühlen sich von dem ständigen Konkurrenzkampf und der Zwang besser sein zu müssen zerrissen.

Mobbing, Trennung, Jobverlust aber auch Sinnkrisen können schnell am eigenen Ego zweifeln lassen. Wer kennt sie nicht, die Situationen in denen man sich wie gelähmt fühlt, sich nichts mehr zutraut sich armselig fühlt und alles in Frage stellt was man jemals getan hat? Jegliche Motivation und Perspektiven scheinen sich in Luft aufgelöst zu haben. Nichts geht mehr!

Zeitarbeit, prekäre Arbeitssituationen, immer höhere Anforderungen an den Einzelnen und die Herausforderung sich beruflich und persönlich immer wieder neu orientieren zu müssen nagen am Selbstvertrauen. Hier passiert es leicht sich im Meer der Möglichkeiten zu verlieren und keinen Halt mehr zu finden.

Genau dann gehen viele auf die Suche nach professioneller Hilfe und finden bei einem der bundesweit 4000 zertifizierten ProfilPASS-Berater die passende Beratung. Aber auch für die eigene Standortbestimmung ist diese Form der Beratung eine gute Ausgangslage.

Eine besondere Beratungsform

Bei der ProfilPASS-Beratung handelt es sich um einen strukturierten Beratungsprozess. Durch eine spezielle Interviewtechnik darf ich meine Kunden auf einer oft spannenden Erinnerungsreise in die Vergangenheit begleiten. Ziel dieser Gedankenexpedition ist es, persönlichen Stärken und informell erworbenes Wissen aufzuspüren. Die Wissensschätze, die sich jeder im Laufe seines Lebens selbst, oft ganz unbewusst angeeignet hat. Ob in der Familie im Hobby, bei Urlaubsreisen oder auch im Job lernen wir ständig dazu und nutzen unsere Potenziale, ohne dass wir uns bewusst sind, dass wir sie besitzen. Dieses Wissen ist bares Geld wert. Oft ändert sich beim Eintauchen in die eigene Erlebniswelt auch das Selbstbild des Kunden. Er bekommt eine ganz andere Sicht auch sich als Mensch. Er erkennt, dass Lernerfolge oft gerade in den schwierigen Phasen des Lebens stattfanden.

in vier schritten zum ziel

Benennen, Beschreiben, auf den Punkt bringen und Bewerten sind die vier festgelegten Schritte, in der die Beratung abläuft. Im ersten Schritt wählt der Kunde aus acht Tätigkeitsfeldern einen Lebensbereich aus, den er bearbeiten möchte. Drei Bereiche sollten bearbeitet werden, um einen roten Faden in der Handlungsweise zu erkennen.

Im zweiten Schritt wird die ausgewählte Station des Lebens beschrieben, Ereignisse erinnert und somit immer weiter in das eigene Leben eingetaucht und beleuchtet. Der Kunde erkennt so oft schon beim Erzählen, was er im Leben schon alles geleistet hat. Er sieht seine Interessen aber er durchlebt auch positive als auch negative Erlebnisse und Gefühle. Das ist manchmal schmerzhaft und erfordert Mut. Gleichzeitig wird aber auch bewusst welche Fähigkeiten in Lebenssituation eingesetzt wurden und welche Stärken und Kompetenzen als Ressourcen vorhanden sind. Die Ergebnisse werden dann in einem Ordner dokumentiert.

Diese Arbeit erfordert nicht nur vom Kunden, sondern auch von mir als Beraterin geistige Höchstleistungen. Der Kunde erlebt das Erinnerte als ob es gerade jetzt passiert. Viele Kunden sind nach den ersten Stunden  erschöpft. Auch ich erlebe beim autobiografischen Arbeiten die Geschichten meiner Kunden hautnah und sehr real mit, damit ich an den wichtigen Stellen die richtigen Fragen stellen kann, die dann beim Kunden die interessanten AHA-Effekte auslösen.

Im dritten Schritt bringt der Kunde seiner Lernerfolge auf den Punkt, indem er genau formuliert, was er gelernt hat. Danach werden die Lernerfolge anhand von vier Niveaustufen selbst bewertet und Kompetenzen zugeordnet.

Am Ende der Beratung erhält der Kunde ein Zertifikat, besitzt einen Ordner mit seiner Biografie und hat einen Überblick über seine Fähigkeiten, Stärken und Kompetenzen.

Viel wichtiger ist aber das, was unbewusst geschieht: Im Beratungsprozess entwickelt sich wieder ein normales Selbstbild und der Blick wird frei auf eine realistische Sicht auf sich selbst. Aber auch auf Entwicklungsmöglichkeiten und neue Ziele. Eine spannende Angelegenheit, die oft Erstaunliches in Menschen freisetzt.

Jetzt ist für viele der Weg frei für neue Lebens- und Berufsziele. Denn, wenn das Ziel klar ist und man weiß, was man kann, geht der Rest fast von selbst. Für viele Mütter und Väter eine Möglichkeit, ihr, in der Elternzeit erworbenes Wissen, zukünftig im beruflichen Kontext mehr in den Vordergrund zu rücken. Auf jeden Fall ein Katalysator für das Selbstwertgefühl.

Gerade im Vorstellungsgespräch, in der Bewerbung oder auch im Umgang mit Arbeitgeber oder Kunden kann man selbstsicherer auftreten und gut argumentieren.

Vorteilhaft auch für Unternehmen

Für Unternehmen und für den sensibler werdenden Arbeitsmarkt wird es immer wichtiger Mitarbeiter zu finden oder zu binden, die sich ihrer Stärken bewusst sind. Nicht zuletzt aber auch das Wissen der Mitarbeiter zu nutzen um dem demografischen Wandel gewappnet zu begegnen. Aber dafür muss man erst wissen wo die eigenen Stärken liegen. Für Unternehmen sicher eine Überlegung wert ihren Mitarbeiter durch eine ProfilPASS-Beratung zu unterstützen.

Für Petra Z. hat sich vieles verändert. Sie sieht sich und ihr Leben jetzt aus einer anderen Perspektive. Selbstbewusst hat Sie sich beworben und ihren Arbeitgeber durch ihre selbstbewusstes Auftreten und ihre Stärken überzeugt. 


Der ProfilPASS

Das ProfilPASS-System wurde von einem Konsortium von Wirtschaft und Wissenschaft entwickelt und ist eine Vorstufe auf die europaweit angedachte offizielle Anerkennung von informell erworbenem Wissen nach allgemeingültigen Bildungsniveaus. Andere Lernzeiten, Lernorte und Lernverhalten werden dadurch unterstützt. Dadurch erhalten Selbstlernprozesse mehr Gewicht.

Beratungsstandards:

Beratung nur durch zertifizierte Berater
Einzelberatung: 4 Stunden an mindestens 3 Terminen
Gruppenberatung: 7,5 Stunden an mindestens 3 Terminen

Die ProfilPASS-Beratungen sind auch durch Bildungsprämie förderbar. www.bildungspraemie.info
Mehr Infos unter www.coaching-saarland.de oder www.profilpass.de