Karriere

Flexiquote

Am 30.09.2015 wird es ernst. Oder auch nicht. Bis es mit der Frauenquote in Aufsichtsräten ernst wird, haben Unternehmen noch ein wenig Zeit.

Berufsentwicklungsnavigator

Der BerufsEntwicklungsNavigator der Bundesagentur für Arbeit hilft, Antworten auf die Fragen rund um den Wiedereinstieg zu finden.

Boreout

„Was habe ich falsch gemacht?“, fragt sich Sanela Besic. Die Industriefachfrau und ehemalige Assistentin der Geschäftsführung hadert seit dem Wiedereinstieg mit sich und der Welt.

Betriebsärztin

Der Wiedereinstieg nach der Elternzeit stellt viele Mediziner vor große Herausforderungen. Geregelte Arbeitszeiten sind eine Seltenheit.

Ausbildung in Teilzeit

Teilzeitarbeit ist weit verbreitet. Eine Ausbildung in Teilzeit eher unüblich. Doch sie lohnen sich: für Mütter, Väter, pflegende Angehörige und Unternehmen.

Weibliche Führungskräfte

Neben der verpflichtenden Quote für Großkonzerne mussten sich 3.500 deutsche Unternehmen selbst Ziele für den Frauenanteil in Führungspositionen setzen.

Weiterbildung online

Internetgestütztes Lernen ist zur Zeit das große Thema. Besonders interessant ist das Angebot für berufstätige Eltern, die sich weiterbilden möchten.

30 Prozent Frauen

Die Frage, wie Frauen künftig Karriere machen werden, bleibt spannend. Um die gewünschten 30 Prozent Frauen in Führungspositionen zu erreichen, muss sich noch einiges tun.

Für Frauen attraktive Arbeitgeber

Welche Präferenzen setzen Frauen auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Die Umfrage der Agentur ohne Name gibt aufschlussreiche Antworten.

Auf der Karriereleiter nach oben

Daniela Frieß (42)* ist Finanzchefin eines Mittelständlers und will im Job weiterkommen. Aber nur selten werden Positionen im gehobenen Management öffentlich ausgeschrieben.

Vereinbarkeit Familie und Beruf

Noch immer wird die traditionelle Familie von dem Rest des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens abgespalten. Mit fatalen Folgen!

Gleichstellung von Mann und Frau

Die Bewertung und Umverteilung von Sorge- und Erwerbsarbeit ist eine der wichtigsten Herausforderungen der nächsten Jahre. Erziehungszeit muss mit Erwerbsarbeit gleichgestellt werden. 

Familie und Arbeit

Eine Frage, die insbesondere workaholics "gerne" an den Kopf geworfen wird. "Arbeitest Du, um zu leben oder lebst Du, um zu arbeiten?“