Erfolg feiern

Vervollständigen Sie Ihre Not-to-Do-Liste. Haben Sie sich schon mal ausgemalt, wie Sie Selbst- und Fremdzweifel überwinden?

Den Plan umsetzen, weiterlaufen, Erfolge feiern 

Nehmen Sie diese wunderschönen Bilder mit sich erwecken Sie diese im Alltag sofort zum Leben. Sie haben nun alle Rahmenbedingungen gesteckt. Sie wissen, wo sie hin wollen, Sie kennen den Weg, Sie haben Hindernisse beiseite geräumt und wenn Sie schon Ferien hatten, haben Sie sogar den Vorteil, dass sie frisch erholt ans Werk gehen können. Jetzt gilt es Dranzubleiben, zu laufen, Erfolge zu feiern.

Aufgeben erst zum Etappenziel

Trotz aller sorgfältiger Vorarbeit werden Ihnen auf dem Weg zu Ihrem Ziel Zweifel und Hindernisse in den Weg kommen. Nichts ist so vorhersehbar wie diese unvorhersehbaren Dinge. Wichtig ist für Sie nur: bleiben Sie in Ihren neuen Schuhen drin, bleiben Sie auf dem Weg, bis Sie Ihr nächstes Etappenziel erreicht haben. Stellen Sie sich das Ganze vor, wie einen Fahrstuhl. Sie können zwischen den Stockwerken schlecht aussteigen, sondern frühestens, wenn Sie das nächste Stockwerk erreicht haben. Warum diese Einschränkung? Weil oft nur Kleinigkeiten passieren, die uns im ersten Moment aus der Fassung bringen, im Nachhinein aber lösbar gewesen wären. Es wird z.B. Ihr Kind krank wenn Sie einen wichtigen Termin haben. Jemand gibt Ihnen negatives Feedback, das Sie herunter zieht. Oder Sie fühlen sich einfach mal nicht wohl. Egal was es ist, rückblickend war es oft nur ein kleines Hindernis. Sie sind mit Ihren hohen Absätzen in einem Gitterrost stecken geblieben. Laufen Sie weiter, arbeiten Sie jeden Tag an Ihrem Ziel und sagen Sie sich, nur noch bis zum nächsten Stockwerk, dann darf ich aussteigen. Wenn Sie das nächste Stockwerk erreicht haben, sind Sie über den Erfolg oft so glücklich, dass Sie automatisch weiter machen. Das vermeintlich große Problem schrumpft zusammen oder gerät sogar in Vergessenheit. Sie können darüber lachen, vergessen Sie nicht den Humor.

Feiern Sie jeden Schritt

Um erfolgreich zu sein, brauchen Sie einen guten Fokus, einen Fokus auf die Dinge, die gut funktionieren. Deshalb dokumentieren und feiern Sie Ihre Erfolge. Schreiben Sie ab jetzt, jedes noch so kleine erreichte Ziel auf. Am besten in einen altmodischen Taschenkalender. Dokumentieren Sie jeden Abend drei Dinge, die Sie gut gemacht haben und dokumentieren Sie jedes erreichte Ziel. Definieren Sie sich für jedes Ihrer Ziele mit Hilfe des Arbeitsblatts 17 Belohnungen. Und vor allem, lösen Sie diese Belohnungen unbedingt ein. Betrügen Sie sich niemals darum. Es muss nichts Großes sein: ein kleiner Shopping-Trip, ein Sauna-Tag, ein schönes Essen mit dem Partner, ein Abend mit der besten Freundin, ein Kino-Besuch, ein Faulenz-Tag, es gibt so viele Möglichkeiten, sich zu belohnen...... überlegen Sie gemeinsam mit Freundinnen, was gute Belohnungen sein könnten.

Der perfekte Tag

Und wenn Sie mal einen Tag haben, an dem Ihnen Ihre Schritte auf den neuen Schuhen besonders gut gelungen sind, dann markieren Sie diesen Tag besonders in Ihrem Kalender, z.B. mit einem Blumenmotiv.

Archivieren Sie diesen Tag vielleicht auch mit Bildern und Fotos und kleben Sie diese dazu. Diese perfekten Tage wird es geben, vorausgesetzt Sie suchen nicht das Haar in der Suppe und zerstören sich diese Tage selbst. Stellen Sie sich vor, Sie sind von Ihrem Chef gelobt worden, haben für eine Idee ein Budget bekommen, Sie haben 5 neue Kunden akquiriert und Ihre Kinder haben Sie abends mit strahlenden Gesichtern empfangen. Fotografieren Sie diese strahlenden Gesichter und pflegen Sie dieses Bild. Wann immer es mal nicht so rund läuft, blättern Sie zu diesem Bild zurück. Visualisieren Sie sich die perfekten Tage als Kompensation für die weniger guten Tage. Lassen Sie an solchen Tagen keine negativen Gedanken zu, z.B. den Gedanken, dass sie viel zu lange von Ihren Kindern weg waren. Wer weiß, ob die Kinder Sie genauso freudig empfangen hätten, wenn Sie mittags schon wieder zu Hause gewesen wären.

Nutzen Sie die nächsten Wochen, um Ihre Erfolge zu dokumentieren, gehen Sie nun jeden Tag ein paar Schritte und schreiben Sie diese täglich auf. Ich melde mich nun erst in 4 Wochen wieder bei Ihnen, damit Sie für diesen Schritt genügend Zeit haben. Ich freue mich auf Ihre Erfolgsgeschichten!

Ach ja, und wenn Sie wirklich zum Etappenziel aussteigen, auch gut. Dann war es nicht das richtige Schuhmodell. Aber dazu dann beim nächsten Mal mehr. Laufen Sie weiter und haben Sie Spaß dabei.

Ihre Katrin Seifarth

Alle Arbeitsblätter finden Sie hier!

Wenn Sie ausführlicher nachlesen wollen, wie Sie aus Ihren Hemmschuhen in Ihre individuellen Stöckelschuhe kommen, können Sie das Buch für 17,90 € bei Amazon bestellen. 

Vita
Katrin Seifarth ist Coach, Beraterin, Moderatorin und Autorin der Erfolgsbücher "Aus den Hemmschuhen in die Stöckelschuhe" und "Das SIEgER Team". Ihr Ziel: "Ich möchte möglichst vielen Müttern den Weg der Selbstzweifel und der Unzufriedenheit ersparen und den Prozess zu mehr Zufriedenheit massiv beschleunigen."
Weitere Artikel des Autors