Babysitter

Ein guter Babysitter ist Gold wert. Darum sollte man sich den Babysitter vorher genau anschauen. Wir verraten, was zu klären ist.

Mal in Ruhe den Einkauf machen, mit dem Partner ausgehen oder eine Runde Sport treiben, ohne sich gleichzeitig um den Nachwuchs zu kümmern. Für die meisten Eltern ein wahrer Luxus. Um zu vermeiden, dass während dieser Zeit die Gedanken doch nur um die Kinder kreisen, müssen einige Dinge mit dem Babysitter geklärt werden. Schließlich übergibt man ihm/ihr das Kostbarste, das man hat.

  • Vor- und Nachname, Telefonnummer und vollständige Adresse des Babysitters notieren und überprüfen
  • Babysitter die Telefonnummern hinterlassen, unter der Sie und noch eine weitere zuverlässige Bezugsperson erreichbar sind
  • Nummern vom Notruf, Feuerwehr, Polizei und Hausarzt mit Versichertenkärtchen
  • Infos über Allergien oder Unverträglichkeiten, evtl. Medikamente, die einzunehmen sind
  • Einschlafrituale erläutern
  • klären, ob der Babysitter eine Haftpflichtversicherung hat

Bildnachweis: fotolia - Maria Sbytova