Karriere 40 plus

Im Laufe ihres Lebens erwerben Frauen eine Vielzahl von Kompetenzen. Was es für einen Neustart mit 40+ zu beachten gilt, weiß Businesscoach Carola Brunner.

Familie, Ehrenamt und die Arbeit im Verein

Kompetenzen erwirbt man nicht nur im Beruf, sondern auch in der Familie, im Ehrenamt oder bei Vereinsaktivitäten. Gerade bei Frauen 40 plus zeigt sich eine unendliche Fülle an Kompetenzen, die außerhalb des beruflichen Betätigungsfeldes erworben wurden. Sei es, dass sie als Vereinsvorsitzende oder Vorsitzende des Elternbeirats Führungserfahrung erworben haben oder in ihrer Rolle als Mutter gelernt haben Aufgaben entwicklungsgerecht an Kinder delegieren, die Ergebnisse kontrollieren und Feedback sowie Anerkennung geben.

Werte und Visionen

Neben den Kompetenzen müssen aber auch die individuellen Werte und Visionen wie Selbstbestimmung, Freizeit, Familie, Bildung, Macht, Disziplin, Erfolg, Sicherheit, Geld, Status, Sinnerfüllung, Gerechtigkeit, soziale Kontakte und andere mit einbezogen werden.

Der biografische Hintergrund

Manchmal halten unbewusste Stolpersteine, die in der Regel einen biografischen Hintergrund haben, uns davon ab, Erfolg zu haben. Beispielsweise die Frage „Dürfen Sie erfolgreich sein?“ kann durchaus erhellend sein. Ist in Ihrer Familie bereits jemand an einer Selbständigkeit gescheitert?

Netzwerke

Last but not least gehört ein gepflegtes Online-Profil dazu. Selbst dann, wenn eine berufliche Veränderung nicht unmittelbar geplant ist. Laut einer Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung schaut sich jeder dritte Personaler die Online-Präsentationen seiner Bewerber an. Und die Wirtschaftswoche schrieb vor kurzem: „Online-Plattformen entwickeln sich zum Job-Basar. Wer hier nicht vertreten ist, der existiert nicht. Und wer nur wenige Kontakte hat, ist bei der Jobsuche im Nachteil“. Eine weitere Chance Kontakte zu knüpfen ist der Besuch von Messen, Kongressen und Tagungen. Oder treten Sie doch einfach einem Netzwerk bei beziehungsweise besuchen Sie Veranstaltungen von Netzwerken.

Bildnachweis: fotolia - Zlatan Durakovic