Wo haben Berlins Familien die besten Chancen auf einen Kitaplatz?

Berlin ist nicht nur Hauptstadt, sondern zählt auch zu den beliebtesten Großstädten. Nicht nur Wohnungssuchende, sondern auch Familien, die nach einem freien Platz in den Kindertagesstätten suchen, haben es daher momentan sehr schwer. Bei der Betreuung des Nachwuchses stoßen sie nicht selten an ihre Grenzen, denn der Bedarf der Kitas nimmt immer mehr zu. Das liegt zum einen am angehobenen Einschulungsalter, zum anderen an den steigenden Flüchtlingszahlen. Zwar ermittelt Berlin anhand des sogenannten Bedarfsatlasses jährlich, in welchen Stadtteilen der Ausbau besonders notwendig ist, doch das eigentliche Angebot an freien Plätzen steigt dabei nur langsam an. Doch zur Freude aller Eltern reagierte der Berliner Senat mit einem kinderfreundlichen Haushalt. 2016/2017 sieht die Förderrichtlinie die Gewährung finanzieller Mittel für den bedarfsgerechten Ausbau von Kindertagesstätten vor.

Wie genau die Kitasituation Berlins momentan aussieht, verrät die Kitamap. Sie zeigt auf, in welchen Bezirken Berlins die Spanne zwischen Angebot und Bedarf an Kitaplätzen besonders ausgeprägt ist und wo kitasuchende Familien die besten Chancen haben.